was ist linedance?

Wussten Sie, dass LINEDANCE für Teammenschen und Eigenbrötler, für Bewegungsmuffel und Sportliche, für Dünne und Feste, für Einzelpersonen oder Paare, für Damen und Herren, für Jung und Alt geeignet ist?

Beim geschlechtergemischten Line Dance tanzen die Tänzer in Reihen nach derselben Choreografie –  vorwärts, rückwärts und seitwärts. Die Musik dazu stammt meist aus dem Genres Pop oder Country. Typischerweise werden die Schrittfolgen einer Choreografie nach dem Vielfachen von 8 Schritten wiederholt, also beispielsweise nach 32 oder 48 Schritten. Wir lernen also sorgfältig kleine Choreografien, zu Beginn kurze und einfache, später den Fähigkeiten entsprechend komplexere und längere Tänze. Jeder tanzt für sich allein und zugleich als Puzzlestück in einem Ganzen.

Sie trainieren nicht nur für ihren Körper, sondern tun auch gutes für ihr Gedächtnis und Gemüt. 


LINEDANCE bereitet ganz besonders Freude - und Vorsicht, es hat Suchtpotenzial!


Die Choreografien zu den Musikstücken kennt man in jedem Land. Das erlernte kann man somit auch an allen Linedanceparty's tanzen. Dazu gibt es Angebote wie Country Festivals, Workshop-Weekends und Ferien wie z.B Mallorca, Ägypten, Kreuzfahrten oder in den Bergen.

 

Was braucht man dazu?  Was zieht man an?

Es braucht nicht unbedingt Cowboystiefel, man kann auch Schuhe mit Ledersohlen nehmen oder Schuhe mit welchen man gut drehen kann auf einem glatten Boden. Kleidung sollte bequem sein (Countrylook ist auch erwünscht. Wird aber oft nur an den Partys getragen inkl. Hut) und evtl. eine Trinkflasche und ein kleines Handtuch mitnehmen.

Im Tanzsaal tragen wir keine Strassenschuhe, da diese den Tanzboden beschädigen. Bitte Schuhe zum wechseln mitnehmen. Vielen Dank!